Zum Inhalt springen
1 Foto: Willem Smakman

16. August 2021: 22 Spielgeräte für Spornitzer Kinder

Der Spielplatz an der Turnhalle in Spornitz wirkt in die Jahre gekommen. Im Sandkasten macht sich das Unkraut breit und der Balancier-Pfad bestimmt durch einen wackeligen Eindruck.

Doch damit ist bald Schluss:

In den kommenden Wochen wird der Spielplatz für rund 20.000 Euro saniert. Spätestens Anfang September sollen zwischen Sportplatz und Turnhalle 22 neue Spielgeräte aufgebaut werden.

Ende Juli erfolgte nun der Spatenstich im Beisein der Kinder der Kita „Max und Moritz“, der Spornitzer Bürgermeisterin Britta Gnadke und dem SPD-Landtagsabgeordneten Christian Brade.

Die Finanzierung wird größtenteils aus Mitteln des Strategiefonds gedeckt. Brade unterstützte die Gemeinde im Vorhinein beim Stellen der entsprechenden Förderanträge.

Bürgermeisterin Gnadke zeigte sich sehr glücklich und sieht die Notwendigkeit der Sanierung des Spielplatzes, da die Gemeinde in den nächsten Jahren mit Zuwachs durch das geplante Neubaugebiet am Stolper Weg rechnet.

Unterstützer Christian Brade machte zum Abschluss deutlich, dass es wichtig sei, zuerst die notwendige Infrastruktur zu schaffen, damit im Nachgang junge Familien aufs Land zurückziehen werden. „Unser Angebot sollte stehen und dabei müssen wir unsere Gemeinden weiterhin unterstützen“, so der Landtagsabgeordnete.

Vorherige Meldung: 2 Tage - 4 Förderungen

Nächste Meldung: Schwimmlehrer gesucht!

Alle Meldungen