Zum Inhalt springen
Jugendweihe Parchim: Auf der Bühne Foto: Ines Blum

25. Mai 2022: Jugendweihe in Parchim

Ein ganz besonderer und großer Tag im Leben eines jungen Menschen: Die Jugendweihe. Im Mai durfte ich die Jugendweihe von mehr als 120 Jugendlichen in Parchim begleiten.

Ein Auszug meiner Rede an die Jugendlichen:


"... Ich kann mich erinnern, dass mein Anzug viele Jahre vor meiner Jugendweihe gekauft werden musste und am Ende mein Wachstumsschub doch etwas zu früh kam, sodass mir meine Hose gerade einmal bis zu den Knöcheln reichte.

Dennoch bleibt mir dieser Tag im Gedächtnis und eine wirklich schöne Erinnerung. Ich möchte Euch damit nur sagen, wie glücklich wir uns schätzen können, im Hier und Jetzt zu leben.

Dabei geht es natürlich nicht um zu kurze Anzugshosen oder nur bis zum Ellenbogen reichende Hemden, sondern um Demokratie, Mitbestimmung und um freie Wahlen. Es geht um eine freie Meinung, um eine freie Berufswahl und letztlich um eine friedliche Welt ..."

Jugendweihe in Parchim: Zuschauer-Bild Foto: Ines Blum

"... die Welt ist bunt und steckt voller Überraschungen. Den „richtigen“ Weg und ein „richtiges“ Leben wird es nicht geben. Deshalb: Strebt als junge Erwachsene nach Euren Interessen, nach Glück und Begeisterung.

Die Welt steht Euch offen – seid Teil einer großen und vielfältigen Gesellschaft, die Eure Energie, Kreativität, aber vor allem Euren Mut braucht. Holt die Sterne vom Himmel, seid mutig und laut, kritisch und ehrlich. Dabei vergesst aber nicht, einander zu helfen und sich gegenseitig zu unterstützen, dankbar zu sein und auch mal zuzuhören ..."

Vorherige Meldung: Die beste Zeit für's Rad

Nächste Meldung: Ein Tag zum Feiern: Kindertag 2022

Alle Meldungen